News


Dortmund




Beratungs- und Hilfsangebote in Dortmund



Wichtig: Dabei stellen wir jedoch lediglich die Plattform zur Verfügung. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der eingetragenen Kontakte sowie die Inhalte der verlinkten Internetseiten sind die eintragenden Institutionen verantwortlich. Die dgs-Landesgruppe Westfalen-Lippe e.V. übernimmt dafür keine Haftung.

öffentliche Untersuchungs- und BeratungsstellenFrühförderung | heilpädagogische Vorschuleinrichtungen | Förderschulen | therapeutische PraxenKlinikenFachärzte | Selbsthilfegruppen |



öffentliche Untersuchungs- und Beratungsstellen:


Kontakt- und Beratungsstelle für Eltern stotternder Kinder und Jugendlicher (KuB) in der FABIDO Tagesstätte

(Informationen eingestellt am 21.10.2016)


Uhlandstr. 3
44147 Dortmund

Telefon: 0231/ 4764399-0
E-Mail: G57FABIDO_TEKUhlandstraße3@stadtdo.de

Ansprechpartnerin: Frau A. Möllmanns-Reuther

Anmeldung zur Beratung: in den Öffnungszeiten der Tagesstätte Mo - Fr  07:00 - 17:00 Uhr (Tel.-Nr. zur Kontaktaufnahme hinterlassen, wir melden uns) ODER persönliches Telefonat: Mo 14:00 - 17:00 Uhr 

Kurzbeschreibung des Angebotes:

Eltern fragen sich: "Hat mein Kind entwicklungsbedinge Sprechunflüssigkeiten oder stottert es? Wo erhalte ich Hilfe?"

Wir bieten:

  • Informationen und Aufklärungen zu Fragen der Sprachentwicklung/ des Stotterns
  • Einschätzungshilfen bei der Beurteilung des kindlichen Sprechverhaltens
  • Hilfestellung im Umgang mit dem stotternden Kind
  • Individuelle Erarbeitung von Faktoren, die das Stottern auslösen und aufrechterhalten, um einer Symptomverstärkung vorzubeugen
  • Beratung bezüglich therapeutischer Möglichkeiten In der Phase zwischen dem Auftreten von Sprechunflüssigkeiten und Therapiebedürftigkeit haben Eltern einen hohen Beratungsbedarf. Wir nehmen die Unsicherheiten der Eltern und Bezugspersonen ernst.

Die Diplom-Pädadogin und akademische Sprachtherapeutin Frau A. Möllmanns-Reuther ist für Sie da montags von 14:00 bis 17:00 Uhr (Termine nach Vereinbarung). In dieser Zeit ist sie zusätzlich zur o.g. Telefonnummer auch persönlich erreichbar unter 0231/ 4764399-22

Einzugsgebiet: Raum Dortmund

 
 
 

Dortmunder Mutismus Beratungsstelle
(Informationen eingestellt am 19.08.2018)


Sprachtherapeutisches Ambulatorium der TU Dortmund
Emil-Figge-Str. 50,
44227 Dortmund
Telefon: 0231 755-5212
E-Mail:
jutta.cornelissen-weghake@tu-dortmund.de
 
Ansprechpartnerin: Dipl. Pädagogin Jutta Cornelißen-Weghake, Ambulanzleiterin DorMuBs
Ich bin für Sie da: Freitags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und Termine nach Vereinbarung
 
Kurzbeschreibung des Angebotes:
Seit Juni 2016 gibt es für Dortmunder Bürgerinnen und Bürger in den Räumlichkeiten des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums der TU Dortmund ein einzigartiges Serviceangebot: Die Dortmunder Mutismus Beratungsstelle DortMuBs hat unter der Leitung der akademischen Sprachtherapeutin, Frau Dipl.-Päd. Jutta Cornelißen-Weghake, ihre Arbeit aufgenommen. Dortmunder Eltern von schweigenden Vorschulkindern mit Verdacht auf einen selektiven Mutismus finden hier eine Anlaufstelle für fachkompetente Beratung und Informationen. Das Angebot ist für die Familien kostenlos. Eine ärztliche Überweisung oder Verordnung ist nicht erforderlich. Eltern können sich direkt telefonisch oder per Mail an die Beratungsstelle wenden. Auch Rat suchende Fachpersonen aus Dortmunder Kindertageseinrichtungen können DortMuBs kontaktieren. Mit DortMuBs reagiert das Jugendamt der Stadt Dortmund auf den steigenden Beratungsbedarf von Familien und ErzieherInnen im Umgang mit schweigenden Kindern. In Kooperation mit dem Dortmunder Mutismus Zentrum DortMuZ des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums der TU Dortmund erfolgen bei Bedarf unterstützende Maßnahmen (z.B. Vermittlung an spezialisierte Therapeutinnen und Therapeuten durch DorMuN).
 
Angebote von DortMuBs:
  • Diagnostische Abklärung: Über ein ausführliches Elterngespräch, eine Spielsituation mit dem Kind und weitere Informationen (z.B. aus dem Kindergarten) wird abgeklärt, ob sich ein Verdacht auf selektiven Mutismus durch eine sprachtherapeutische Diagnosestellung eher bestätigt oder nicht.
  • Beratung: Eltern sind verunsichert, wie sie auf das Schweigen reagieren sollen. In einem ausführlichen Anamnese- und Beratungsgespräch werden Eltern Hilfestellungen zum Umgang mit dem Kind gegeben.
  • Vermittlung an therapeutische Einrichtungen: Sofern eine Therapieempfehlung vorliegt, werden Familien über das Dortmunder Mutismus Netzwerk (DortMuN), ein Therapeut*innen-Netzwerk von spezialisierten Mutismus-Expert*innen, bei ihrer Suche nach geeigneten Einrichtungen unterstützt.
  • Runder Tisch: Durch ein interdisziplinäres Gespräch zwischen Eltern und Fachkräften (z.B. Erzieher*innen) können unterstützende Maßnahmen wirkungsvoller auf das Kind abgestimmt werden. Ein solcher Runder Tisch kann auch bei der Begleitung des Kindes beim Übergang von dem Kindergarten zur Schule erfolgen.
 
Internet: DortMuBs
 
 

Frühförderung:


Trägergemeinschaft Interdisziplinäre Förderzentren Dortmund
(Caritas, Diakonisches Werk, Lebenshilfe)

(Informationen eingestellt am 02.02.2016)

Kinder-Förderzentrum Caritas e.V.
Arminiusstraße 87
44369 Dortmund

Telefon: 0231/355382
E-Mail: jessica.schwarz(at)caritas-dortmund.de
Ansprechpartnerin: Frau Jessica Schwarz

Kurzbeschreibung der Einrichtung:

  • Interdisziplinäre Frühförderung (IFF) als Komplexleistung
  • Heilpädagogische Maßnahmen im Rahmen der Frühförderung
  • Heilpädagogische Förderung von Schulkindern
  • Offenes Beratungsangebot
Einzugsgebiet: Dortmund

Internetseite: www.foerderzentren-dortmund.de



heilpädagogische Vorschuleinrichtungen:


Förderschulen:

 
 

therapeutische Praxen:


SpA - Sprachtherapeutisches Ambulatorium im Zentrum für Beratung und Therapie (ZBT) Fakultät Rehabilitationswissenschaften TU Dortmund

(Informationen eingestellt am 08.06.2015)


Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund

Telefon: 0231/ 755-5211
E-Mail Adresse: spa-zbt.fk13(at)tu-dortmund.de
Ansprechpartnerin: Dipl.-Päd. Dagmar Slickers
Sprechzeiten: Mo - Fr nach Absprache

Kurzbeschreibung der Einrichtung:
Das Sprachtherapeutische Ambulatorium (SpA) ist eine wissenschaftliche Lehr- und Forschungseinrichtung der Fakultät Rehabilitationswissenschaften. Unsere Aufgaben sind
- Therapie- und Unterrichtsforschung
- Ausbildung, Fort- und Weiterbildung
- Dienstleistungserbringung von Heilmitteln (Sprachtherapie).

 Wir bieten Diagnostik, Beratung und Sprachtherapie in unseren Schwerpunktbereichen:
- Selektiver Mutismus
- Late Talker
- Komplexe kindliche Kommunikationsstörungen

Einzugsgebiet: bundesweit

Internet: www.zbt.tu-dortmund.de









Logopädische Praxis Meyer-Hubbert
Inh. A. Moers & B. Spindler-Morfeld
Informationen eingestellt am 07.02.2016)

 

Mengeder Markt 1
44359 Dortmund
Telefon: 0231-33 10 10
E-Mail: kontakt(at)meyer-hubbert.de

Ansprechparterinen: Birgit Spindler-Morfeld oder Astrid Moers
Öffnungszeiten: montags bis samstags: Termine n. Vereinbarung

Kurzbeschreibung der Einrichtung:

Beratung, Diagnose und Behandlung von: 

  • Sprachentwicklungverzögerungen
  • auditive Wahrnehmungsstörungen
  • Stottern/Poltern
  • Orofaciale Dysfunktionen
  • Mutismus
  • Stimmstörungen
  • Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
  • Aphasie (Sprachstörung z.B. nach Schlaganfall)
  • Dysarthrie
  • Sprechapraxie
  • Schluckstörungen
  • Therapie nach Kehlkopfentfernung
Einzugsgebiet: Dortmund, Lünen und Castrop-Rauxel

Internet: www.logopaedie-mengede.de







Praxisgemeinschaft an der Wasserburg

Der Kreisel - Praxis für Sprachtherapie Claudia Herhold & Ulrike Kirchner

(Informationen eingestellt am 26.04.2016)

 

An der Wasserburg 33
44379 Dortmund

Telefon: 0231-96981433

E-Mail: ch(at)kreisel-sprachtherapie.de
Ansprechpartnerin: Claudia Herhold

Kurzbeschreibung des Angebotes: Beratung, Therapie bei (selektivem) Mutismus

Einzugsgebiet: Dortmund, Lünen, Waltrop, Datteln, Recklinghausen

Internet: www.kreisel-sprachtherapie.de








Der Kreisel - Praxis für Sprachtherapie
Claudia Herhold & Ulrike Kirchner

(Informationen eingestellt am 26.04.2016)



Essener Straße 20

44139 Dortmund

Telefon: 0231-1060710

E-Mail: ch(at)kreisel-sprachtherapie.de
Ansprechpartnerin: Claudia Herhold

Kurzbeschreibung des Angebotes: Beratung, Therapie bei (selektivem) Mutismus

Einzugsgebiet: Dortmund

Internet: www.kreisel-sprachtherapie.de





Kliniken:


Klinikum Dortmund gGmbH
Abteilung Phoniatrie-Pädaudiologie der HNO-Klinik

(Informationen eingestellt am 03.02.2016)

Beurhausstr. 40
44137 Dortmund

Telefon: 0231/ 95120611
E-Mail: phoniatrie(at)klinikumdo.de
Ansprechparterin: Dr. med. Sabine Hartmann

Anmeldung wochentags von 9:00 -15:00 Uhr

Kurbeschreibung der Einrichtung:

Interdisziplinäre Diagnostik zur umfassenden Abklärung bei Kindern mit Sprachstörungen, Sprechstörungen, Stimmstörungen Hörstörungen; Beratung und Einleitung von notwenigen Therapiemaßnahmen; Zusammenarbeit mit niedergelassenen Logopäden, Sprachtherapeuten, Kindergärten, Frühförderstellen, Förderschulen, GU-Lehrerinnen; CI-Zentrum.

Einzugsgebiet: Dortmund und Umgebung, östliches Ruhrgebiet, nördliches Sauerland

Internet:www.klinikumdo.de



 

Fachärzte:


HNO-Praxis
Facharztpraxis für Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen und Stimm- und Sprachstörungen
(Informationen eingetragen am 09.03.2016)


Münsterstraße 119
44145 Dortmund

Telefon: 0231/ 811310
E-Mail: info(at)hno-reimer.de
Ansprechparterin: Dr. med. Andrea Reimer

Sprechzeiten bzw. Öffnungszeiten:
Montag 8-13 und 14-18 Uhr

Dienstag 8-13 und 14-17 Uhr
Mittwoch 8-13 Uhr
Donnerstag 8-13 und 14-18 Uhr
Freitag 8-13 Uhr

Kurzbeschreibung des Angebotes: HNO- ärztliche Untersuchungen
Einzugsgebiet: Dortmund, Lünen, Castrop

Internet: www.hno-reimer.de


 

 

Selbsthilfegruppen: